Auf dieser Seite möchte ich Ihnen kurz erklären was Grannen sind und was diese Anrichten können. 

 

Weil es gerade wirklich sehr schlimm ist

ACHTUNG GRANNEN!!!!

Alle hier gezeigten Bilder sind in meinem Salon entstanden und sind von mir selber gemacht. 

 

Was ist eine Granne denn überhaupt?

 

Eine Granne ist ein borsten-fafenförmiger etwas starrer Fortsatz von Gräsern und Getreidearten wie Gerste, Roggen und Weizen, es gibt aber auch Graß Grannen die meist viel kleiner sind.

 

Wo findet man Grannen?

 

Man kann sagen überall, Feld, Wald, Wiese und ja auch in der Stadt.

 

Wo setzen Grannen sich fest?

 

Grannen verhaken sich im Fell und durch die Bewegung beim Laufen wird die Granne immer weiter gezogen, abfallen tuen die meist nicht von alleine dies wird durch die Wiederhaken verhindert.

Einmal im Fell findet man die dann sehr häufig an den Füßen, zwischen den Zehenzwischenräumen, den Ballen, in den Ohren, in der Nase oder auch in den Augen.

 

GRANNEN kennen nur einen Weg vom Fell in die Haut und dann voran,durch die Widerhaken passiert es ganz Schnell das man die GRANNEN nicht mehr sieht und diese schon ein gutes Stück im Hundekörper weiter gewandert sind.

 

BITTE KONTROLLIEREN SIE IHRE HUNDE NACH JEDEM SPAZIERGANG GRÜNDLICH. Bürsten Sie Ihren Hunde eben durch, steckt eine Granne in der Haut entfernen Sie diese, das geht am besten mit einer Pinzette und lassen Sie Tierarzt einen Blick drauf werfen ob auch wirklich alles raus ist. 

 

Alle Bilder unterliegem dem Copyright von Sandras Hundesalon. 

 

Für weitere Informationen bitte die Bilder anklicken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle hier gezeigten Bilder unterliegen dem Copyright